mit der CNC-Fräse - Steffans Drechseleien

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

mit der CNC-Fräse

Wie alles begann...

Im Jahr 2013 kam mir wieder einmal in den Sinn, mit Mikrocontrollern zu experimentieren und dafür war es notwendig, Platinen für die Schaltungen zu fertigen.
Bis dahin hatte ich die Platinen immer gezeichnet und anschließend geätzt, was sich aber inzwischen als ungeeignet erwiesen hat, da meine Augen dieser Belastung nicht mehr gewachsen sind.

Zufällig war mir im Internet ein Artikel begegnet, der sich mit der Herstellung von Platinen mittels einer CNC-Fräse beschäftigte und dieser zog mich in seinen Bann.
Ich begab mich also sofort auf die Suche nach einer kleinen und damit sicherlich auch erschwinglichen Fräse.
Leider war diese Kombination nirgends zu finden. Portalfräsen mit einem Fräsbereich, der kleiner war als ein DIN A4 Blatt, lagen am Ende immer über 600,- Euro und das war es mir nicht wert und größere Maschinen, die ich dann auch zum Verzieren meiner Drechseleien hätte verwenden können, liegen jenseits der 2000,- Euro.

Da mich die Sache aber nicht losgelassen hat, beschloss ich, mir eine solche Portalfräse selbst zu bauen.
Ich saß viele Stunden vor meinem PC und durchforstete das Internet, konnte aber keinen fertigen Bauplan finden, der mich zufrieden gestellt hätte und so zeichnete ich mir die Teile selbst und baute mir meine eigene CNC-Fräse.

Ich bin bis heute immer noch der Meinung, dass sich der Aufwand, wenn auch sehr viele Hürden zu meistern waren, unbedingt gelohnt hat.
Bilder sind dann in der Galerie meiner Werkstatt unter CNC-Fräse zu finden.
 
kostenloser Unofficial WsX5 Counter!
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü